IMPRESSUM   |   DATENSCHUTZ   |   AGB

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands und nach Österreich!

Beschädigte Lieferungen

Was Sie tun können, wenn Ihre Lieferung beschädigt wurde

Bitte beachten Sie, dass wir nur eine Frist von 7 Werktagen haben, um die Lieferung vollständig bei Hermes / GLS / DHL zu reklamieren. Innerhalb dieser Frist müssen alle Unterlagen bei Hermes eingetroffen sein, da Hermes sonst in der Regel keine Erstattung leistet!

Jeder Paketdienstleister hat seine Vorgaben und Regeln hinsichtlich der Reklamation. Damit wir auch die Reklamation einer beschädigten Sendung erfolgreich durchführen können, möchten wir Sie um Ihre Hilfe bitten:

Ist das Paket beim Erhalt gequetscht, gedrückt, abgenutzt?

Selbst leichte Abnutzungsstellen können auf einen Defekt der innenliegenden Ware hinweisen. Daher lassen Sie sich von dem Paketboten bitte eine Schadenskarte ausstellen. Selbst wenn das Paket von außen nur leicht abgenutzt aussieht. Unsere Ware wird in neuen und unversehrten Kartons verpackt. In den Kartons polstern wir die außenliegenden Wände mit Styproporplatten und füllen alle Zwischenräume aus. Wir verwenden für unsere Pakete zudem hochwertige zweiwellige Kartons.
Leider kommt es dennoch vor, dass Lieferungen defekt an unsere Kunden übergeben werden. Ebenso kann es vorkommen, dass der Lieferbote keine Schadenskarte und keinen Beleg für die defekte Sendung ausstellen möchte.
Bitte bestehen Sie vehemet auf die Ausstellung einer Schadenskarte vom Hermes-Paketboten.
Unserer Erfahrung nach werden spätere Reklamationen von Hermes oftmals nicht anerkannt und wir erhalten die Versicherungsleistung nicht.

Weitere Informationen auf der Hermes Webseite

Auf der Website von Hermes ist ausdrücklich vermerkt, dass der Bote eine Schadenskarte ausstellen kann! Bestehen Sie bitte auf eine ausgefüllte Schadenskarte
Weiterführende Informationen finden Sie unter: https://www.myhermes.de/service/fragen/schaden-und-verlust/schaden-melden.html
Bitte reichen Sie uns, wenn möglich, schnellstmöglich und vollständig folgende Dokumente zur Reklamation ein:
– die Schadenskarte vom Hermes-Boten
– Fotos von der erhaltenen Umverpackung im ungeöffneten Zustand
– Fotos von der Innenverpackung der Ware
– Fotos von der beschädigten Ware
– die ausgefüllte Schadenreklamation als PDF unter folgenden Link: https://www.myhermes.de/content/pdf/hg_schadenmeldung_privatpaketservice.pdf

Wir stellen bei Hermes die Schadensmeldung und senden Ihnen nach Erhalt der Unterlagen zur Reklamation unverzüglich Ihre neue Ware zu.

Wir möchte den Service und die  Leistungen gerne so optimal wie möglich gestalten. Aus diesem Grund haben wir diese Informationen aufgeführt. Natürlich bearbeiten wir auch Reklamationen, wenn nicht alle Unterlagen vorliegen und Sie keine Schadenskarte vom Boten erhalten haben. Es hilft uns allerdings sehr, wenn diese vorliegt.

Vielen Dank für Ihre Hilfe! Bei Fragen können Sie uns auch jederzeit anrufen oder schreiben. Wir helfen Ihnen gerne weiter!